Unser Team

Verfasst von Thorben

Thorben ist einer der Gründer:innen von Felix Medicus. Er verantwortet die Umsetzung aller technischer Anforderungen der Plattform und sorgt dafür, dass wir genügend Mediziner:innen für das Erreichen unserer Ziele gewinnen.

12.09.2021

Wir wollen langfristig die Arbeitsbedingungen für Ärzt:innen verbessern

Die Medizin ist ein Traumberuf. Davon sind wir genauso überzeugt, wie fast alle Ärzt:innen. Leider sieht die Realität für viele von uns anders aus. Aber bessere Bedingungen sind möglich!

Wir glauben, dass Transparenz und Ehrlichkeit in der Bewerbung und der Kommunikation mit Kliniken entscheidend ist. Wir sind überzeugt, dass allen Ärzt:innen eine anständige Einarbeitung und eine vernünftige Weiterbildung zusteht und dass es möglich sein muss, neben dem Job auch ein Privatleben zu führen.
Und wir glauben, dass Ärzt:innen so gefragt sind, dass sie ihre Wünsche selbstbewusst vertreten können.

Deswegen haben wir das Konzept von Felix Medicus entwickelt. Durch die einfache und anonyme Anmeldung kannst Du sehr leicht den ersten Schritt gehen, um Deinen Traumjob zu finden. Und gleichzeitig hilfst Du, das System zu verbessern.

Für die Umsetzung haben wir eine schlagkräftige Truppe

Für die Erreichung unserer Ziele ist es wichtig, eine gute Mischung aus wirtschaftlichem und medizinischem Wissen im Kernteam zu haben. Denn das Hauptproblem schlechter Arbeitsbedingungen ist ein wirtschaftliches.

Unser Kernteam besteht daher aus zwei Wirtschaftlern und einer Medizinerin, die tagtäglich daran arbeiten, mehr Transparenz in das Thema zu bringen und dem Ziel besserer Arbeitsbedingungen näher zu kommen.

Thorben (28)

Thorben ist unser Marketing- und Produktverantwortlicher.
Einerseits hat er die technische Plattform aufgebaut, andererseits kümmert er sich darum, dass wir genug Ärzt:innen auf unserer Plattform haben, um unsere Position gegenüber Kliniken zu stärken. Ursprünglich kommt Thorben aus der Banken- und Versicherungsbranche und erkennt daher auch die wirtschaftlichen Anreize, die Felix Medicus zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen setzen kann.

Mara (27)

Mara ist approbierte Ärztin und sorgt dafür, dass ihr die richtigen Inhalte bekommt, die euch auf dem Weg zu eurem Traumjob helfen. Zusätzlich hat sie die Aufgabe, das Netzwerk für Felix Medicus zu erweitern, das euch dabei unterstützt, die richtigen Entscheidungen für die Karriere zu treffen. Mara kann durch ihren medizinischen Hintergrund am besten verstehen, welche Inhalte euch weiterbringen und schreibt auch selbst an den Themen mit.

Leon (29)

Leon ist verantwortlich für die Unternehmensführung und sorgt für reibungslose, administrative Abläufe. Außerdem steht er in Kontakt mit den Kliniken und kümmert sich darum, dass die Wünsche & Bedürfnisse von euch Mediziner:innen in deren Konzepte miteinfließen. Sein betriebswirtschaftlicher Background hilft, um Kliniken von den wirtschaftlichen Vorteilen besserer Arbeitsbedingungen zu überzeugen.

Wie trägt Felix Medicus zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei?

Felix Medicus macht transparent, was Assistenzärzt:innen wollen. Kliniken, die eine gute Weiterbildung bieten und auf die Wünsche der Ärzt:innen eingehen, finden mit Felix Medicus leichter Personal, als bisher. Im Wettbewerb um gutes Personal werden also die Kliniken belohnt, die besonders gute Arbeitsbedingungen bieten.

Mit Felix Medicus kannst Du daher nicht nur Deine Situation verbessern, sondern helfen, die Marktmacht der Ärzt:innen für bessere Arbeitsbedingungen zu nutzen.

Was du noch interessant finden könntest:

Tipps von 4 Ärzt:innen zum ersten Dienst

Tipps von 4 Ärzt:innen zum ersten Dienst

Wir haben mit 4 Ärzt:innen gesprochen, um die wichtigsten Tipps für den ersten Dienst zu erfragen. Niklas Vor meinem ersten Dienst würde ich gucken, dass ich die Abläufe für den Notfall vor Augen habe: Was mache ich wenn x passiert? Wen rufe ich an? Und wo habe ich...

5 Dinge, die anfangs jeder im Dienst falsch macht

5 Dinge, die anfangs jeder im Dienst falsch macht

1. Jammern, statt fragen Den Oberarzt/ Die Oberärztin mit zusammenhangslosen Informationen zu bombardieren, aus dem keine Frage hervorgeht, ist nicht wirklich effizient. Versuche stattdessen sinnhaft zu kommunizieren und Probleme zu erkennen. Das machst du, indem du...